Alexander Oetker

Bücher

Signierte Bücher von Alexander Oetker kaufen

Und den heimischen Buchhandel unterstützen

Ihre Bestellung über unseren Link verhilft einer meiner liebsten Buchhandlungen zu Einnahmen, der Buchhandlung in der Villa Herrmann im hessischen Ginsheim-Gustavsburg.

Von dort wird genauso schnell geliefert wie von amazon, dafür bleiben Einnahmen und Steuern aber hier in Deutschland – in einer kleinen inhabergeführten Buchhandlung. Und der Clou: Die Bücher sind sogar signiert.

Es ist keine Registrierung nötig, Sie gehen einfach über den Gastzugang und zahlen bequem per Rechnung (aber bitte: Zahlen Sie…)

Die Versandkosten übernehmen die Buchhandlung und der Dienstleister KNV für Sie, allerdings erst ab einer Höhe von 20 Euro. Dafür bitte ich Sie um Ihr Verständnis – aber BuyLocal muss ja auch einen Preis haben. Und zwei Bücher sind ja viel schöner als eines.

Zara & Zoë

Rache in Marseille

Kommissarin Zara von Hardenberg ist die beste Profilerin bei Europol. Weil sie sich alles merkt, alles entdeckt und alles voraussieht. Das Dumme ist nur: Sie kann keine Regeln brechen. Als sie ein junges Mädchen bestialisch ermordet in der Felsenlandschaft Marseilles finden, spürt sie, dass das Verbrechen auf eine drohende Katastrophe hinweist.

Sie kennt nur eine, die diese noch aufhalten kann: ihre Zwillingsschwester Zoë - eine Killerin der korsischen Mafia, deren einzige Grenze sie selbst ist. Das Aufeinandertreffen der verfeindeten Schwestern wird zum Kampf um Leben und Tod. Und dann erst beginnt der eigentliche Showdown im nächtlichen Marseille.

erscheint im April 2019
(Droemer-Knaur)

Bestellen

Château Mort

Luc Verlains neuer Fall

Der kurioseste Marathon der Welt – und ein ausgeklügelter Mord: Commissaire Luc Verlain ermittelt wieder!

Sein erster Sommer im Aquitaine neigt sich dem Ende entgegen – doch kurz vor der Lese der edelsten Weine wird Frankreich von einer Hitzewelle erfasst. Und ausgerechnet nun findet der Marathon du Médoc statt – wo die Läufer in bunten Kostümen antreten und unterwegs auch noch Rotwein verkosten dürfen. Ein riesiges Fest, das für Luc noch schöner wird, weil seine Angebetete Anouk nach einer geheimnisvollen Italienreise wieder ins Aquitaine zurückkehrt. Gemeinsam stehen sie im Schlossgarten von Lucs bestem Freund Richard, der die Marathonläufer mit einem feinen Rotwein verköstigt. Plötzlich brechen einige Sportler zusammen, ein Politiker kommt nur knapp mit dem Leben davon und ausgerechnet der sympathische Winzer Hubert stirbt.

So sehr sich Luc auch dagegen sträubt: Alle Spuren führen zu Richard, denn der steckt offenbar in ernsten finanziellen Schwierigkeiten. Der Commissaire muss sich bald entscheiden zwischen der Loyalität zu seinem alten Freund und den Gefühlen für seine Partnerin Anouk, die Richard längst für den Täter hält.

 

»Château Mort« ist Sommer-Lektüre fürs ganze Jahr. Bei Oetker spielen die Ermittlungen nur die zweite Hauptrolle. Der eigentliche Protagonist ist die Atmosphäre: die drückende Sonne, die komplizierte Liebe, der gute Wein. Klingt kitschig? Ist es überhaupt nicht.

Hubertus Volmer, n-tv.de

 

»Château Mort« ist ein Feuerwerk der Sinne. Lebenslust, Tod und Leidenschaft. Ich kenne derzeit keinen, der Frankreich so beschreiben kann wie Alexander Oetker. Er legt uns das Land zu Füßen, indem er uns Dinge zum Nachdenken und zum Nachfühlen erzählt.

Adrian Arnold, Schweizer Fernsehen

Roman
März 2018
(Hoffmann und Campe Verlag)

Bestellen

Hörbuch
gelesen von Frank Arnold

Bestellen

Retour

Luc Verlains erster Fall

Luc Verlain liebt gutes Essen, Frauen und sein sorgenloses Leben in Paris. Doch als sein Vater schwer erkrankt, lässt Luc sich versetzen. Ausgerechnet nach Bordeaux in die Region Aquitaine, von wo er als junger Polizist geflohen war.

Zurück in seiner Heimat muss Luc sich seinen Erinnerungen stellen. Und schon kurz nach seiner Ankunft erschüttert ein Mord die Gegend: Ein Mädchen liegt erschlagen am Strand von Lacanau-Océan. In dem kleinen Dorf kochen schnell die Spekulationen hoch. Das Opfer hat erst vor kurzem die Beziehung zu dem algerischen Nachbarsjungen beendet, der als dringend tatverdächtig gilt. Der Stiefvater des Mädchens will die Sache selbst in die Hand nehmen. Lucs Ermittlungen führen ihn an die Strände und in die Weinberge der Region und zurück nach Paris, immer an seiner Seite seine Kollegin Anouk, deren Charme er nur schwer widerstehen kann.

 

Es macht Spaß, diesen spannenden Krimi mit dem lebensfrohen Komissar zu lesen.

Luzerner Zeitung

 

Eine spannende Geschichte, die Land und Leute plastisch vorführt, mit einem Helden, der das Zeug zur Serienfigur hat.

Volker Albers, Hamburger Abendblatt

 

Ein unterhaltsamer Regionalkrimi mit Pluspunkten auf der Wohlfühlskala.

Dpa

 

Luc Verlain ist mir sehr sympathisch, mit ihm würde ich gern mal ein Glas Cremant trinken! Für Leser von Martin Walker und Jean-Luc Bannale.

Uta Deitenberg, SauerlandKurier

Roman
März 2017
(Hoffmann und Campe Verlag)

Bestellen

Hörbuch,
gelesen von Alexander Oetker

Bestellen

Tod am Aphrodite-Felsen

Sofia Perikles ermittelt

Sommer auf Zypern: Eine gute Zeit, um heimzukehren, denkt Sofia Perikles. Sie ist jung, hübsch und eine erfolgreiche Elitestudentin.

In ihrer Heimat jedoch erwartet sie alles andere als die steile Karriere im Innenministerium, die sie sich erhofft hat. Dank eines politischen Scharmützels findet sie sich in einem öden Kaff im griechisch-türkischen Grenzgebiet wieder – als Dorfpolizistin. Schon glaubt Sofia, sich arrangieren zu müssen mit einem eher gemächlichen Leben rund um die Dorfkneipe und mit den eigenartigen Bewohnern des Ortes, deren befremdlichster ausgerechnet ihr knorriger Chef ist, der auf keinen Fall beim Rakí-Trinken gestört werden will.

Doch da geschieht ein Mord, und Sofia ist auf einmal mittendrin in den Ermittlungen, ohne jemals zuvor als Polizistin gearbeitet zu haben. Eine Aufgabe, die die Tochter aus gutem Hause in tödliche Gefahr bringt.

Roman
erscheint am 7. Januar 2019
(Atlantik)

Bestellen

Hörbuch
gelesen von Julia Nachtmann
erscheint am 7. Januar 2019

Bestellen